Montag, 10. Januar 2011

Toho permanent finish

Ich habe mir zum ersten Mal diese (überhaupt) Toho's gekauft. Ich möchte damit eine Kette machen, aber vorher gibts den Härtetest: Den Ring trage ich seit gestern ununterbrochen, bei der Hausarbeit, beim Abwasch, in der Nacht. Das habe ich schon mal mit einem Ring gemacht. Da hat die Beschichtung gerade mal eine Woche durchgehalten. Ich bin gespannt. Was mir noch aufgefallen ist: das Loch scheint etwas kleiner zu sein und durch die Beschichtung ist es manchmal fast zu. Läßt sich aber wegmachen ohne das die Beschichtung runter geht. Ansonsten eine schöne Perle. Jetzt will ich nur noch wissen ob sie hält was Toho verspricht. Es ist so schade, wenn man ein schönes Teil fädelt oder stickt, und dann geht bald einmal die Beschichtung runter. Ein Grund um mit opaken Perlen zu arbeiten, aber ich mag halt die Metallischen auch sehr gerne. 14 Tage gebe ich den Perlen. Dann halten sie eine "normale" Belastung sicher gut aus. Sollte jemand schon Erfahrungen damit, haben, bitte melden. Ich bin ganz Auge!
Posted by Picasa

Kommentare:

Uli Jez hat gesagt…

Der Ring schaut aus, als käme er vom
Silber/ Goldschmied. Gefällt mir sehr gut!
Liebe Grüße:
Uli
PS: Ich habe die duracoats von Miyuki,
die sind auch klasse.

Kokopelli hat gesagt…

Da bin ich gespannt, was die Perlen aushalten. Ich arbeite nicht gerne mit Metallic-Perlen, eben aus diesem Grund. Aber scheee sind sie halt doch!

Perlenzauberin hat gesagt…

Bin schon auf deinen Testbericht gespannt.....

steufel hat gesagt…

Ich fliege mit den permanent Finish-Teilen ja immer auf die Nase. Drück die Daumen das es hält. Toller Ring und super Nagellack:-) Und ich will die Uhr seheh:-)